Skip to content

Dickwabe

28. August 2012

Eine Dickwabe ist eine um 10 mm dickere, dafür aber nicht so hohe Wabe für den Honigraum.

Man verspricht sich davon weniger Arbeit bei der Honigernte (Reduzierung des Arbeitsaufwandes beim Entdeckeln und Schleudern). Der Imker muss nur mit 8 statt 11 Waben hantieren. Außerdem verhindern die tieferen Zellen, dass die Königin diese bestiftet; es kann daher auf ein Absperrgitter verzichtet werden kann. Eingestzt werden Dickwaben daher in der Erwerbsimkerei.

Nachteil ist die Gefahr, dass der Wassergehalt vor der Verdeckelung noch zu hoch ist.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s