Skip to content

Weisel zeichnen

29. Juni 2012

Die Weisel wird vom Imker mit einer Farbmarkierung in Form eines farbigen Opalplättchens oder einer Farblackmarkierung auf dem Rückenschild (Thorax) gekennzeichnet. Der Zweck ist außer dem leichteren Auffinden der Königin bei einer Durchsicht das Erkennen des Alters (Farbenwechsel alle 5 Jahre). Eine stille Umweiselung ist nur durch konsequente Kennzeichnung der Jungweisel, sobald diese in Eilage ist, zu bemerken.

Will man die Königin nicht mit der Hand fangen und zwischen Daumen und Zeigefinger arretieren, gibt es diverse Hilfsmittel wie Abfangkäfig und Zeichenrohr.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s