Skip to content

Entdecklung mit Heißluft

5. Mai 2012

Unter dem Wachsdeckel befindet sich zwischen Honig und Deckel eine kleine Luftblase. Erwärmt man diese Luftschicht mit einem Heißluftgerät, platzt der Wachsdeckel und das Wachs hängt teilweise an den angrenzenden Zellwänden oder wird in den Raum geschleudert. Somit ergeben sich gegenüber der Entdeckelung mit Entdecklungsgabel gleich mehrere Vorteile:

  • keine Trennung von Entdecklungswachs und Honig nötig
  • mehr Wachs wird mit den Waben in das Bienenvolk zurückgeführt
  • aller Honig gelangt in die Honigschleuder, es läuft kein Honig aus den Zellen und bleibt keiner am Entdecklungswachs hängen
  • Geschwindigkeitsvorteil beim Entdeckeln (nur 5-6 Sek. / Wabenseite)
  • die Waben werden geschont, da kein seitlicher Druck entsteht
  • kein Verstopfen der Siebe

Ein Nachteil sind die weggeschleuderten Wachstropfen, die mühsam – da mit normalem Putzen nicht entfernbar – abgekratzt werden müssen:

Es gibt 2 prinzipielle Verfahren zum Entdeckeln mit Heißluft, einmal mit dem Heißluftgerät und zum andern mit einen Propanbrenner.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s