Skip to content

Futterkranz

26. April 2012

Futterkranz heißt der Bogen um ein Brutnest, der mit Nektar (Honig) und auch Pollen (Bienenbrot) gefüllt wird. Bei sehr guter Tracht kommt dies häufiger vor und dann werden sogar freie Zellen zwischen den Brutstreifen gefüllt.

Der Futterkranz wird angelegt, damit die Ammenbienen bei der Versorgung der Brut kurze Wege haben. Wichtig ist er auch in Notzeiten als Futterreserve (weil der Imker da nicht ran geht; Honigernte 😉 ).

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s