Skip to content

Flugbienen

26. April 2012

Als Flugbienen bezeichnet man die Bienen, die über den Innendienst über Wächterdienst zum Außendienst übergegangen sind. In einer durchschnittlichen Entwicklung sind die ersten 21 Tage nach dem Schlupf im Innendienst zu verrichten, der Übergangszeitpunkt in den Außendienst im Bienenleben ist allerdings variabel und hängt ab von

vom Trachtangebot und

vom Gesamtzustsand im Volk (Volksstärke, Verhältnis an Flugbienen zu Gesamtheit) ab.

Außerdem müssen die Giftdrüsen ausgebildet und die Giftblase gefüllt sein.

Die Flugbiene beginnt ihren Außendienst mit einer Schulung – einem gründlichen Einfliegen zur Orientierung auf das Flugloch unter Einbezug von Umgebungsmerkmalen (s. Vorspiel)

Aufgaben der Flugbienen ist das Sammeln von

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s