Skip to content

Flugling

22. April 2012

Einen Flugling bildet man als Schwarmvorbeugungs- / Schwarmverhinderungsmaßnahme (kann natürlich auch zur Ablegerbildung genutzt werden) durch Verstellen eines Volkes um ein paar Meter bei gutem Flugwetter.

Am bisherigen Standort wird eine Beute mit einer Brutwabe als Bannwabe und zur Nachschaffung einer Königin, Futterwabe(n) und Mittelwänden aufgestellt,  in die diese neue Beute fliegen dann die Flugbienen zurück.

s.a. Flugling gebildet.

Ein Flugling entsteht auch bei „Teilen und Behandeln“ und dem Zwischenbodenableger.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s