Skip to content

Pheromone

21. April 2012

Pheromone * sind Botenstoffe für den Zusammenhalt im Bien und dessen Organisation wichtig sind.
Unter anderem bekannt und erforscht sind:

Königinnenpheromon (Substanzgemisch, der Mandibulardrüse) mit folgenden Funktionen

  • Zusammenhalt im Bien
  • Unterdrückung der Eierstockentwicklung bei Arbeiterinnen
  • hindert Anlegen von Nachschaffungszellen; bei Verdünnung durch großen Bien -> Schwarmtrieb
  • Sexpheromon auf Drohne wirkend

Alarmpheromon auch „Bananenöl“ wird von den Bienen in Gefahrensituationen verspitzt

Brutpheromone mit Informationen über Alter, Hunger, Geschlecht und Gesundheit der Brut.

*) Pheromone sind Signalsubstanzen, die von einem Individuum nach aussen abgegeben werden und bei anderen Individuen der gleichen Art bestimmte Reaktionen auslösen.

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s