Skip to content

Nachschaffung

9. April 2012

Nachschaffung bezeichnet die Reaktion eines Bienenvolkes auf den Verlust der Königin oft durch den Imker bei Arbeiten am Bienenvolk verursacht. Die Bienen schaffen dann eine neue Königin nach, indem sie Jüngste Brut (1-2 Tage alte Larven*) mit Gelée Royale füttern. Dazu müssen die Arbeiterinnenzellen vergrößert werden, da die Königin einen größeren Körperbau hat. Diese Nachschaffungs-Zellen fallen dann als wulstige Erhebungen in der Brutwabe auf.

*) Ältere Arbeiterinnenlarven lassen sich nicht mehr zu einer vollwertig Königin heranziehen, da diese in der Entwicklung schon zu weit sind und bereits Pollen statt dem Futtersaft „Gelée Royale“ erhalten haben. Fehlen einem Volk entsprechende Larven, spricht man von „hoffnungslos weisellos„.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s