Skip to content

Deutsch Normal

8. April 2012

Ein vor dem 2. Weltkrieg entwickletes Rähmchenmaß, das die Vielzahl der damals in Deutschland existierenden Rähmchen vereinheitlichen sollte. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich weltweit allerdings schon längst das Langstroth-Rähmchen verbreitet und es bleibt unverständlich, warum dieses nicht auch in Deutschland eingeführt wurde (evtl. hängt es mit Gedankengut des Nationalsozialisten zusammen).

Da die Wabenfläche für heutige Verhältnisse zu klein ist, wird es hauptsächlich noch in Norddeutschland in der Hobby- und Nebenerwerbsimkerei eingesetzt, in Süddeutschland wird es mehr und mehr von dem Zanderrähmchen verdränkt und in der Berufsimkerei kommt hauptsächlich Dadant zum Einsatz.

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s