Skip to content

Drohn

7. April 2012

Männliches Geschlecht unter dem Bienen. Geht aus unbefruchteten Eiern der Königin oder Afterweiseln hervor. Hat daher keinen Vater sondern nur einen Großvater. Die Entwicklungszeit ist mit 24 Tagen die längste bei den 3 Bienenwesen. Dabei entwickeln sich im Unterscheid zu den Arbeiterinnen männliche Geschlechtsorgane in einem zusätzlichen Segment des Hinterleibes. Der Drohn hat auffallend größere Augen,
da er die Königin im Flug finden muss. Sein Geruchsinn ist besonders auf die Pheromone der Königin ausgebildet. Der Drohn ist größer als die Arbeiterin und besitzt auch größerer Flugmuskeln.
Ihre Anzahl im Bienenvolk beträgt 500 bis 1 000 Stück. Sie leben nur in der Trachtzeit von Mai bis August. Dann werden sie von den Arbeiterinnen vertrieben (Drohnenschlacht).

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s