Skip to content

Sammelbrutableger

5. April 2012

Der Sammelbrutableger ist ein aus den Brutbrettern * von mehreren (6-8) Völkern samt den ansitzenden Bienen (und evtl. zusätzlich abgefegten Bienen) gebildeter Ableger. Futter muss auch in Form von Futterwaben beigegeben werden.

Dieses neu gebildete Volk verfügt nach dem Schlupf der Brut innerhalb weniger Tage über mehrere Tausend Jungbienen (siehe Ammenbienen), die Brut aufziehen können; diese Begebenheit wird bei der Zugabe des Zuchtrahmens zur Nachzucht von Königinnen eingesetzt (näheres s. Völkervermehrung in 4 Schritten).

wird oft gegoogelt; „Flugloch bei Sammelbrutableger“; da der Sammelbrutableger weiselos ist, kommt es vor, dass eine (Jung-)Königin dort einzieht, die dann evtl. vom Volk angenommen wird. Damit wäre der Zweck, den Sammelbrutableger als Pflegevolk für eigenes Königinnenzuchtmaterial einzusetzen hinfällig. Um sich davor abzusichern kann man ein Absperrgitter vor des Flugloch pinnen.

*) gut mit gedeckelter Brut gefüllte Brutwabe.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s