Skip to content

Abstoßen

3. April 2012

Als Abstossen wird beim Imkern das Entfernen der Bienen von einer Wabe durch schnelles abbremsen (oder auch anstossen) der binenbesetzten Wabe nach einer Beschleunigung. Dazu wird die Wabe an den (bei meinen Zanderrähmchen zum Glück langen) Ohren gepackt, beschleunigt und vor dem Flugbrett oder Einlaufbrett oder der offen Beute oder einem Trichter ruckartig abgebremst, wodurch die Bienen durch deren Massenträgheit von der Wabe geschleudert werden und mancher Imker einen Tennisarm bekommt.

Abgestossen wird bei der Honigernte, sofern nicht vorher eine Bienenflucht zwischen den Brut- und Honigraum gelegt wurde, bei sonstiger Entnahme einer bienenbesetzten Wabe und bei der Kunstschwarmbildung.

Die wenigen Bienen, die sich noch auf der Wabe befinden, werden mit einem Abkehrbesen abgefegt.

Copyright © 2012 Helmut Haßfurther
All Rights Reserved.

Advertisements

From → Glossar

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s